13.05.2019 Montag  Übung mit der Jugendfeuerwehr Großkarolinenfeld

Im Rahmen einer 24-h Übung der Jugendfeuerwehr Großkarolinenfeld wurde die Rettungshundestaffel des DLRG OV Bad Aibling am 11.05.2019 zur Unterstützung einer Vermisstensuche angefordert. Diese rückte mit einem Großaufgebot von Flächensuchhunden und Mantrailing Teams gegen 21:30 Uhr an.
Die Jungfeuerwehrler bekamen umfangreiche Eindrücke in den Ablauf und die Arbeitsweise unserer Rettungshundestaffel und durften die Suchteams im dichten Unterholz begleiten, bis die vermeintlichen Opfer gefunden wurden.
Die beiden Mantrail-Teams verfolgten die Spur zweier vermisster Mädchen über jeweils knapp vier Kilometer in rasantem Tempo - Hundeführer und Feuerwehrler kamen dabei ordentlich ins Schwitzen. Die Hunde arbeiteten vorbildlich und fanden die Mädchen unversehrt.
Anschließend fand bei einer kleinen Stärkung eine Nachbesprechung statt, ehe es für die Feuerwehrjugend weiter mit der Übung ging.
Wir bedanken uns für die Einladung und freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

Kategorie(n)
Allgemein, Flächen- / Trümmersuche, Mantrailing, Rettungshunde

Von: Rettungshundestaffel

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Rettungshundestaffel:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden