Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit über 1.100.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck.

Die DLRG ist die Nummer Eins in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Deutschland. Von 1950 bis zum Jahr 2011 hat die DLRG über 21 Millionen Schwimmprüfungen und über vier Millionen Rettungsschwimmprüfungen abgenommen. In über 2.000 örtlichen Gliederungen leisten die ehrenamtlichen Helfer pro Jahr über sechs Millionen Stunden freiwillige Arbeit für die Menschen in Deutschland.

Die Kernaufgaben der DLRG sind:

  • Schwimmausbildung
  • Aufklärung
  • Wasserrettungsdienst

Knapp 40.000 Mitglieder im Wasserrettungsdienst der DLRG wachen jährlich über 1,9 Millionen Stunden über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern. Im Jahr 2011 retteten die Wachgänger mit ihrem humanitären Einsatz 457 Menschen vor dem nassen Tod. Dennoch ertranken in Deutschland 410 Menschen im gleichen Zeitraum. Weltweit sterben etwa eine halbe Million Menschen jährlich im Wasser. Die DLRG setzt sich angesichts dieser erschreckenden Zahl international für bessere Sicherheitsstandards auch außerhalb Deutschlands durch aktive Mitarbeit in der internationalen Dachverbänden, der International Life Saving Federation (ILS) und der International Life Saving Federation - Europe (ILS-E) ein.

Der Ortsverband Bad Aibling

Die DLRG Ortsverband Bad Aibling wurde 1980 gegründet. Heute zählt die DLRG OV Bad Aibling e.V. mit ca. 600 Mitglieder, von denen ca. 70 Prozent Kinder und Jugendliche sind, zum größten Ortsverband im Bezirk Alpenland.

Die Hauptaufgabe der DLRG ist die Rettung aus Notsituationen, die Aufklärung über Risiken am, im und auf dem Wasser sowie die Gefahrenpräventation. Darüber hinaus gehört aber noch eine Vielzahl anderer Freizeitaktivitäten zum Angebot des gemeinnützigen Vereins.

Die DLRG Bad Aibling bietet von der Schwimmausbildung bis hin zum Dienst als Bootsführer, Funker und Katastrophenschutzhelfer verschiedenste Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für jung und alt. 

So gehören Eltern-Kind Schwimmen und Seniorenschwimmen ebenso zum Programm wie Anfängerschwimmkurse und Schwimmtraining für Kinder und Jugendliche im Wettkampf.

Mit ein ganz besonderes Augenmerk hat der Ortsverband auf den Breitensport gelegt. Es werden Kurse von Wassergymnastik über Aquafitness bis hin zum Aquajogging angeboten.