Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ein herzliches Willkommen auf der Internetpräsenz der DLRG Ortsverband Bad Aibling. Nicht nur in Ausbildungs- und Einsatzsituationen sondern auch im "normalen" ehrenamtlichen Engagement kommt der Kommunikation eine besondere Rolle zu. Wir verstehen uns als Verein für Jedermann. Unabhängig von Nationalität, Religion oder politischer Anschauung arbeiten wir gemeinsam daran "Freie Zeit in Sicherheit" zu ermöglichen, oder wie unsere Vorsitzende Elisabeth Geßner es formuliert: "Jeder Mensch ein Schwimmer, jeder Schwimmer ein Retter".

In den letzten Jahren unseres lebendigen Vereinslebens hat sich viel verändert. Neben der Qualität der Ausbildung und technischen Ausrüstung ist dies insbesondere die Art der Kommunikation. Was sich jedoch nicht verändert hat, sind die Ziele, die wir auch mit dieser Internetpräsenz verfolgen wollen. Genauso vielfältig wie unsere Tätigkeitsfelder, sind auch die Gründe, warum Sie uns im Internet besuchen:

  • Einfache Kontaktaufnahme.
  • Ich möchte das Schwimmen erlernen, wen muss ich ansprechen?
  • Wann ist der nächste Erste-Hilfe-Kurs?
  • Einsatzberichte lesen
  • Fotos von der letzen Übung, Jugend-Veranstaltung
  • ...

Sollte Ihnen zu dem leeren Punkt noch etwas einfallen, sprechen Sie uns an! Über Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik freuen wir uns.

Aktuelles als RSS

Diese News sind auch als RSS-Feed abonnierbar. Wenn Sie einen Browser haben, welcher Live-Bookmarks unterstützt (z.B. Mozilla Firefox), oder einen RSS News-Reader benutzen, können sie sich die RSS-Datei hier herunter laden:  

Sie wollen den DLRG-Newsletter?

Kein Problem.......
Hier können Sie den Newsletter der DLRG OV Bad Aibling e.V. abonnieren:


Aktuelle Meldungen

04.04.2017 Dienstag

DLRG Bad Aibling dominiert den Rettungssport im Bezirk Alpenland


Das regelmäßige Training hat sich gelohnt. Als besonders erfolgreiches Wochenende gestaltete sich am vergangenen Sonntag die Bezirksmeisterschaft der DLRG im Alpenland. Der Wettbewerb gilt als Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften, die Ende Juni in Ruhpolding ausgetragen werden.
Die Anspannung im gesamten Team war dementsprechend groß. Allein aus Bad Aibling starteten 18 Teilnehmer in den Altersklassen 12 bis 50 im Einzel- und Mannschaftswettbewerb. Ausgetragen werden hierbei Disziplinen wie Hindernisschwimmen, kombiniertes Schwimmen für die Kleinen - und Retten einer Puppe für die ab 13jährigen. Wobei die Puppe komplett mit Wasser gefüllt mit 70 kg um einiges schwerer ist, als die jungen Rettungsschwimmer selbst. Simuliert wird die Rettung einer erwachsenen Person. Des Weiteren steht die Rettung einer Puppe mit Flossen und auch mit Gurtretter auf dem Programm. Das kombinierte Retten, wobei größere Distanzen getaucht werden müssen und der Super Lifesaver als Kombination verschiedener Disziplinen für die Rettungsschwimmer ab 17 Jahren bilden den anspruchsvollen... mehr


weitere Meldungen:

13.03.2017 Montag

Warmer Föhn und kalte Schnauzen


14.01.2017 Samstag

Schlittschuhlaufen


07.01.2017 Samstag

Trainerfortbildung